menu

adidas 4DFWD: Der neue 3D-gedruckte Schuh von Adidas

Auf 7. Mai 2021 von Isabell I. veröffentlicht

Nachdem Adidas seit Jahren daran arbeitet, Daten mit einzigartiger 3D-Drucktechnologie zu kombinieren, konnte das erfolgreiche Unternehmen nun den „nächsten Schritt in der datengesteuerten 3D-gedruckten Zwischensohlen-Innovation“ mit einem völlig neuen Lauferlebnis erreichen: den adidas 4DFWD. Die Entwicklung der 3D-Gitter-Mittelsohlentechnologie in Zusammenarbeit mit Carbon dauerte vier Jahre. Die Kombination aus Sportlerdaten und der Digital Light SynthesisTM Technologie von Carbon hat es den Unternehmen ermöglicht, präzise abgestimmte 3D-gedruckte Zwischensohlen herzustellen.

Die 4D-Schuhe von Adidas gehören zu den ersten der Welt, die diese Spitzentechnologie einsetzen. Dank dieser Technologie war das Team in der Lage, die Zwischensohlen des Schuhs auf bestimmte Bewegungsmuster abzustimmen, sodass die Sportler bei jedem Schritt eine präzise Leistung genießen können. Sam Handy, VP Design, Adidas Running, kommentiert: „Die 4D-Technologie gibt uns die Möglichkeit, auf eine Art und Weise zu designen, die herkömmliche Schaumstoff-Zwischensohlen nicht zulassen. Wir haben uns von der ersten Generation der 4D-Gitter-Mittelsohle inspirieren lassen und uns der Herausforderung gestellt, diese auf die nächste Stufe zu heben. Wir haben Millionen potenzieller Gitterstrukturen kodiert, um zu sehen, ob wir ein spezifisches Design entwickeln können, das den negativen mechanischen Kräften, die beim Laufen auftreten, entgegenwirkt.“

adidas 4DFWD

Aus diesem Prozess resultierte die Gitterzwischensohle von adidas 4DFWD. Die schleifen-förmige „FWD (forward) CELL“ wurde aus einer von fünf Millionen möglichen Gitterstrukturen ausgesucht und aus 40 % biobasiertem Material hergestellt. Sie wurde speziell so kodiert, dass sie sich beim vertikalen Aufprall nach vorne komprimiert. Der adidas 4DFWD erzeugt unter mechanischen Testbedingungen eine dreimal so große Vorwärtsbewegung bei vertikaler Belastung im Vergleich zu früheren Generationen des Schuhs. Dementsprechend erfährt der Sportler eine um 15 % reduzierte Bremskraft. Das liegt daran, dass die Zwischensohle diese vertikalen Aufprallkräfte in eine horizontale Vorwärtsbewegung umleitet und so eine Laufökonomie liefert, die dem Niveau der Ultraboost-Zwischensohlen unter Laborbedingungen entspricht.

Alberto Uncini Manganelli, SVP und GM Adidas Running & Credibility Sports, sagt: „Diese branchenweit erste Zwischensohlen-Innovation positioniert die adidas 4DFWD als unsere bisher fortschrittlichste digital gedruckte Laufzwischensohle und zeigt das Potenzial der 4D-Technologie bei der Umsetzung von physikalischen und biomechanischen Studien in Leistungslösungen. Wir können es kaum erwarten, dass Läufer dieses neue Produkt, das neue und aufregende Empfindungen vermitteln wird, fühlen und erleben können.“ Dies war dank der verschiedenen Tests möglich, denen der Schuh unterzogen wurde. Dazu gehörten eine Reihe von biomechanischen Testverfahren an der University of Calgary, bei denen beispielsweise Vorwärtsbewegung, Bremskraft und Laufökonomie analysiert wurden. Der adidas 4DFWD wurde außerdem ausgiebigen Tests mit Läufern vor Ort im Entwicklungsteam in Deutschland sowie mit einem sorgfältig ausgewählten Team von hochrangigen Laufsportlern in den USA unterzogen. Zusätzlich wurde der Schuh an der Arizona State University auf seine kognitive Wahrnehmung hin getestet.

Das neue PRIMEKNIT-Obermaterial aus recyceltem Polyester komplimentiert den adidas 4DFWD und bietet Läufern ein superleichtes Premium-Obermaterial, das den Fuß in einer nahtlosen, sockenähnlichen Passform für optimalen Komfort umschließt. Der adidas 4DFWD selbst wird in drei Farbvarianten erscheinen. Die erste Farbvariante in schwarz und fluoreszierendem Orange ist für Creators Club Mitglieder am 15. Mai erhältlich. Die spezielle Tokyo Collection Farbvariante wird am 1. Juli erscheinen und wird der Hauptpodiumsschuh für die Athleten in Tokio in diesem Sommer sein. Am 12. August wird der Schuh dann weltweit erhältlich sein.

Mehr Informationen erhalten Sie in der offiziellen Pressemitteilung HIER. Würden Sie sich den adidas FDFWD kaufen? Lassen Sie uns dazu gerne einen Kommentar da oder teilen Sie uns Ihre Meinung auf Facebook, TwitterLinkedIN oder Xing mit. Möchten Sie außerdem eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der Additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach erhalten? Dann registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter.

*Alle Bildnachweise: Adidas 

Ein Kommentar

Nehmen Sie an der Diskussion teil und schreiben Sie uns Ihre Meinung.

  1. Simon sagt:

    Schöner Schuh, aber wie bekommt man den nach einem Waldlauf sauber? Und verhindert, sich am nächsten Ast oder der nächsten Wurzel zu verhaken?
    Scheint mir eher ein Konstrukt für Stadtläufer zu sein als ein wirklich innovatives Produkt für Sportler.

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck

3Dnatives is also available in english

switch to

No thank you