menu

Der neue 3Doodler PRO kann Holz, Metall und Nylon drucken

Auf 2. September 2016 von Alexander H. veröffentlicht

Die Entwickler des ersten 3D-Druck-Stifts der Welt enthüllen ihre neueste Generation des 3Doodlers – den „3Doodler PRO“. Der Unterschied zu vorherigen Versionen ist, neben einem stylischen Design, die Möglichkeit auf ein größeres Sortiment an Druckmaterialien zurückzugreifen. Es handelt sich dabei nach dem 3Doodler, 3Doodler 2.0, 3Doodler Create und dem 3Doodler Start um die 5. Generation im Portfolio. Mit dem 3Doodler PRO werden Designer und Künstler angesprochen, die ihre Kreativität mit einem fortgeschrittenen und noch präziseren 3D-Druck-Stift ausleben wollen.

Neue druckbare Materialien

Die herausragende Neuheit bei dem 3Doodler PRO ist die Erweiterung der druckbaren Materialien. Zusätzlich zu den klassischen Materialien wie ABS, PLA und anderen Plastikarten verarbeitet der 3D-Doodler jetzt auch Holz und Metalle wie Bronze und Kupfer. Weiterhin kommen Nylon und transparentes Polycarbonat hinzu.

Das Holz-Filament beispielsweise wurde aus echten Holz-Fasern hergestellt und lässt sich nach Fertigstellung weiter bearbeiten per Sandstrahlung oder Färbung. Nylon-Objekte können mit Standardgewebe-Farbstoff bearbeitet werden. Selbst Polycarbonat (das Material, aus dem CDs hergestellt werden), das zu den stärksten Kunststoffen gehört, lässt sich durch einen hohen Schmelzpunkt verarbeiten und sorgt für stabile Kreationen.

Neues Design und mehr technische Funktionen

Im Vergleich zu den Vorgängermodellen hat man sich beim 3Doodler PRO für ein edles schwarzes Design entschieden, was zugegebenermaßen sehr ansprechend aussieht. Das schicke Design hat aber auch seine funktionelle Funktion: Die Außenhülle besteht aus leichtgewichtigem Carbonfaser. Zusammen mit einem weichen Gummipolster wird für eine angenehme Nutzung gesorgt, selbst bei langen Arbeiten.

3Doodler PRO

Hinsichtlich der technischen Neuheiten bietet der 3Doodler PRO ein integriertes LED-Display, das die jeweiligen Einstellungen anzeigt. Hinzu kommen neue Tasten, mit denen man Druck-Geschwindigkeit und Schmelztemperatur verändern kann.

3Doodler PRO

„Was den PRO, neben all den zahlreichen Upgrades wirklich einzigartig macht, ist wie das Gerät im Zusammenspiel mit den Materialien die Bedürfnisse der professionellen Nutzer deckt“, erklärt Maxwell Bogue, Co – Gründer und CEO von 3Doodler. Architekten beispielsweise können ihre Modelle nun mit dem 3Doodler PRO schneller und einfacher skizzieren.

Es wird spannend zu verfolgen welche erstaunlichen Projekte mit dem 3Doodler PRO in Zukunft realisiert werden. Mit den zusätzlichen Materialien steigt das Krativitätspotential nochmal kräftig. Kostenpunkt des PROs: 249$ (222 EURO).

3Doodler PRO  3Doodler PRO

RSS-Feed abonnieren und per FacebookTwitter und Google+ stets auf dem Laufenden bleiben!

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden

3Dnatives is also available in english

switch to

No thank you