menu

3DGence stellt mit der ELEMENT-Serie neue Metall-FFF-3D-Drucker vor

Am 6. Dezember 2021 von Regina P. veröffentlicht

Trotz der anhaltenden Dominanz von Kunststoffen in der additiven Fertigung nimmt auch der 3D-Druck von Metallen seit geraumer Zeit deutlich zu und weist im Vergleich zu anderen Verfahren eine hohe Wachstumsrate auf. Dies gilt insbesondere für innovative Desktop– sowie kompakte 3D-Drucklösungen. Mit diesen soll der Metall-AM zugänglicher werden, da der Druck dank der Verwendung der FFF-Technologie wesentlich kostengünstiger ist. Nun betritt ein weiteres Unternehmen den Markt. Der führende europäische Hersteller von 3D-Druckern, 3DGence, kündigte auf der diesjährigen Formnext die Einführung einer neuen Reihe von Metall-3D-Druckern, der ELEMENT-Serie, an. Die Serie war auf der Formnext zu sehen und wird im ersten Quartal 2022 mit ultrakompakten und kompakten Industriedruckern – dem MP260 und dem MP350 – auf den Markt kommen.

Da Desktop- und kompakte Metall-3D-Drucker immer beliebter werden, war es auch für 3DGence ein logischer nächster Schritt in das Metall-Segment einzusteigen. Ron Faruqui, CEO Americas von 3DGence, erklärt dazu folgendes: „Unser Ziel ist es, eine zuverlässige, fortschrittliche, industrietaugliche Metall-FFF-Technologie für unseren industriellen Kundenstamm bereitzustellen, die zugänglich ist, ohne dabei die Qualität zu beeinträchtigen. Da der Schwerpunkt in letzter Zeit auf unseren Hochtemperatur-Thermoplastikdruckern für den sequenziellen, robusten Druck von Hochleistungsmaterialien wie ULTEM™ und der PAEK-Reihe lag, setzen wir nun mit der Erweiterung auf nichtpolymere Hochleistungsmaterialien fort.“ Die Nachfrage nach nichtpolymeren Hochleistungswerkstoffen sei vorhanden und aufgrund der bisherigen Expertise von 3DGence mit der FFF-Technologie, welche bekanntermaßen schwierig zu druckende Hochtemperaturpolymere für Endanwendungen und Metallersatzanwendungen verarbeitet, scheint das Unternehmen für den Einstieg bestens gerüstet zu sein.

3DGence

Die beiden Drucker wurden auf der Formnext 2021 ausgestellt (Bild: 3Dnatives)

Über die neue ELEMENT-Serie von 3DGence

Die ELEMENT-Serie von 3DGence besteht aus zwei 3D-Druckern. Das erste Gerät, der MP260, ist eine kompakte Maschine, welchen das Unternehmen als kostengünstigen Rapid-Prototyping-Drucker für Unternehmen entwickelt hat, die MIM (Metal Injection Molding) anwenden. Der ELEMENT MP260 soll mit zwei Materialien kompatibel sein, dazu zählt 316L-Edelstahl, ein beliebtes Metallmaterial. Für fortgeschrittene Anwender, die ein breiteres Spektrum an Materialien benötigen, wird eine weitere Version, der MP260X, angeboten, der mit den meisten sinterfähigen Filamentmaterialien, die mit der MIM-Technologie genutzt werden, kompatibel ist. Dank einem proprietären Extrusionssystem mit Materialerkennung und einer speziell entwickelten Materialzufuhrtechnologie soll die Verarbeitung möglich sein.

Der MP350 ist ein mittelgroßer industrieller Metalldrucker mit inkludierter Entbinderungs- und Sinterstation. Er verfügt über ein 80 % größeres Volumen als der MP260, einen höheren Durchsatz, eine ultraschnelle Druckgeschwindigkeit sowie fortschrittliche Sicherheitsfunktionen. Darüber hinaus ist er mit einer breiteren Palette von Materialien kompatibel, welche laut Angaben des Unternehmens bei der Markteinführung bekanntgegeben werden.

Bild: 3Dnatives

Sebastian Sczasny, Technology Portfolio Director, MS Galleon / Group CEO, 3DGence, stellt fest: „In den letzten zwei Jahren hat die Metall-FFF-Technologie als erschwinglicher Einstieg für das Prototyping und zur Produktion von Metallteilen erhebliche Fortschritte gemacht. Die Zahl der Desktop-Systeme, mit denen marktgängige Metallfilamente gedruckt werden können, hat zugenommen, und die derzeitigen industriellen Hauptakteure verzeichnen trotz der wirtschaftlichen Auswirkungen von Covid-19 ein stetiges Wachstum. 3DGence betritt nun das Metall-FFF-Segment mit mittelgroßen und kompakten Metall-FFF-3D-Druckern, um ein solides, zuverlässiges Angebot im Einstiegs- und mittleren Preissegment zu bieten – mit unseren MDM-Druckern der ELEMENT-Serie bieten wir Industriequalität zu skalierbaren Preisen.“

Der MP260 kommt diesen Monat, im Dezember 2021, auf den Markt und das MP350 System wird im ersten Quartal 2022 auf den Markt kommen. Weitere Informationen über die ELEMENT Serie erhalten Sie HIER.

Sind Sie an einem der 3D-Drucker interessiert? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und kontaktieren Sie uns. Möchten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach? Registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und folgen Sie uns auf Facebook und Twitter, um stets auf dem Laufenden zu bleiben! Außerdem sind wir auch auf XING und LinkedIN zu finden.

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FRit_IT
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck

3Dnatives is also available in english

switch to

No thanks