menu

3DGence INDUSTRY F420, der neue 3D-Drucker für Hochleistungswerkstoffe

Auf 12. November 2019 von Lukas Johannes B. veröffentlicht
3DGence Industry F420

Seit einigen Jahren gewinnen Hochleistungs-Thermoplaste in der additiven Fertigungsindustrie aufgrund ihrer Festigkeit, Leichtigkeit und Kosten immer mehr an Bedeutung. Aus diesem Grund hat sich das europäische Unternehmen 3DGence entschlossen, in industrielle 3D-Drucker zu investieren, die mit diesen Materialien produzieren können. Im Jahr 2018 präsentierte sie uns auf der Formnext einige ihrer Neuheiten im Bereich der technischen Materialien. Dieses Jahr werden sie die Gelegenheit nicht verpassen, ihre neue Entwicklung vorzustellen: 3DGence INDUSTRY F420, ein Hochgeschwindigkeits-3D-Drucker für Hochleistungswerkstoffe. 

Seit seiner Gründung hat 3DGence das Potenzial der FDM-Technologien für verschiedene Branchen erkannt, mit Druckern wie INDUSTRY F340 und 3DGence DOUBLE P255 sowie der semiprofessionellen Maschine der Marke 3DGence ONE. Bei dieser Gelegenheit haben sie die Möglichkeiten ihrer Maschinen mit der Einführung des 3D-Druckers erweitert, der für die Entwicklung von Kleinserien mit Materialien wie ULTEM ™ und PEEK entwickelt wurde.

3DGence INDUSTRY F420

3D-Drucker INDUSTRY F420 Quelle: 3DGence

Was ist neu am 3DGence INDUSTRY F420 Drucker?

Der 3DGence INDUSTRY F420 ist ein 3D-Drucker, der auf der Technologie der Schmelzschichtung basiert und mit traditionellen Materialien wie ABS oder PLA drucken kann, aber dank seiner beheizten Kammer, die bis zu 180º C erreichen kann, seine Fähigkeit zur Produktion mit Hochleistungswerkstoffen unterstreicht. Diese Maschine verfügt über 3 austauschbare Module bzw. Extruder, um eine breite Palette von Endprodukten und Endprototypen mit den verschiedenen möglichen Materialien bereitzustellen.

Der 3D-Drucker hat ein Druckvolumen von 380 x 380 x 420 mm, dies ist sehr groß für eine Maschine mit diesen Eigenschaften. Darüber hinaus hebt 3DGence seine Geschwindigkeit hervor: „Mit einer Verfahrensgeschwindigkeit von 1 m/s und einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 400 mm/s ist die Maschine die perfekte Wahl, wenn Sie die Herstellungskosten senken und Ersatzteile drucken wollen, um Ausfallzeiten drastisch zu reduzieren. Dieser 3D-Drucker ist ein perfektes Werkzeug für die schnelle Produktion von Teilen, die in Endprodukten verwendet werden können“, sagt Remigiusz Synowiec, Product Manager bei 3DGence.

INDUSTRY F420

Der INDUSTRY F420 Drucker verfügt über 3 verschiedene Druckmodule – Quelle: 3DGence

Der polnische Hersteller war auch über die Emissionen seines neuen 3DGence INDUSTRY F420 besorgt, weshalb er sich für ein fortschrittliches Filtersystem entschieden hat, das Styrol, VOC, PM 2,5 und PM 10 filtern kann. Der 3D-Drucker kann auch mit einem Stellwerk und einer USV-Stromversorgung ausgestattet werden.

3DGence INDUSTRY F420, eine Cloud-basierte Lösung

Die Maschine ist für die Serienproduktion von Teilen konzipiert, weshalb wir eine Cloud-basiertes System entwickelt haben, das es den Anwendern ermöglicht, effizienter als eine Art 3D-Druckerfarm zu arbeiten.  Denn der 3DGence INDUSTRY F420 ermöglicht den Aufbau eines Netzwerks von 3D-Druckern, mit denen Sie aus der Ferne kommunizieren können, was den Workflow verbessert.

„Zum ersten Mal haben wir eine Online-Plattform für das 3D-Druckmanagement vorgestellt, die es den Anwendern ermöglicht, sich einen Überblick über den 3D-Druckprozess zu verschaffen, der das Ausführen und Anstellen von Druckaufträgen, sowie die Planung von Wartungs- und Administrationstools für verschiedene Mitarbeiter umfasst. Der Betreiber benötigt lediglich einen Internetzugang“, sagt Krzysztof Wilk, R&D Director bei 3DGence.

3Dgence

Der Drucker basiert auf der neuen Cloud, was den Workflow begünstigt – Quelle: 3DGence

Um die Verbesserungen abzurunden, hat der Hersteller beschlossen, seine Software, den 3DGence SLICER 4.0, zu verbessern. Die Erweiterung der Benutzeroberfläche, der schnelle Zugriff auf die ausgewählte Druckkonfiguration und eine große Auswahl an vordefinierten Materialprofilen gewährleisten einen erfolgreichen Druck.

Die ersten Einheiten des 3DGence INDUSTRY F420 werden im Dezember 2019 an Kunden ausgeliefert, und das Unternehmen wird offiziell auf der Formnext 2019 in Halle 12.1, Stand E41, den Verkauf starten. Der erste Preis für INDUSTRY F420 beträgt 49.000 € – 75.000 €. Wenn Sie den speziellen Messepreis und die kostenlose Eintrittskarte Formnext 2019 erhalten möchten, registrieren Sie sich gerne hier: http://bit.ly/INDUSTRYF420

Was halten Sie vom 3DGence INDUSTRY F420? Teilen Sie es uns mit und kontaktieren Sie uns! Möchten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der Additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach? Registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und folgen Sie uns auf Facebook und Twitter um stets auf dem Laufenden zu bleiben! Außerdem sind wir auch auf LinkedIN und auf Youtube zu finden.

 

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden