menu

Die besten 3D-Scanner-Apps für IOS und Android

Auf 26. März 2021 von Michelle J. veröffentlicht
3D-Scanner-App

Die Beschaffung einer 3D-Datei für den Druck kann auf verschiedene Weise erfolgen. Zum einen kann man sich spezielle Plattformen kostenlos oder kostenpflichtig herunterladen. Zum anderen kann man sich eine 3D-Datei aus einer angepassten CAD-Software oder über einen 3D-Scanner modellieren. Heutzutage gibt es eine Vielzahl von Lösungen zum 3D-Scannen zuhause – von tragbaren Geräten bis hin zu größeren Geräten zur Erfassung großer Objekte. Die Anschaffung eines solchen Geräts kann jedoch recht kostspielig, und die Benutzung aufgrund fehlender technischer Kenntnisse kompliziert sein. Aus diesem Grund haben einige Branchenteilnehmer mobile Scan-Lösungen entwickelt, die direkt auf den Smartphones verfügbar sind. 3D-Scanner-Apps wurden so konzipiert, dass sie praktisch, leicht zugänglich und immer zur Hand sind. Aber wie funktionieren die verschiedenen 3D-Scanner-Apps? Welche 3D-Scanner-App ist für was zu wählen? Wir haben eine Liste mit einigen der besten verfügbaren 3D-Scanner-Apps für iOS und Android erstellt, die in alphabetischer Reihenfolge geordnet ist.

Canvas

Canvas wurde von einem US-Unternehmen namens Occipital entwickelt, das sich mit seiner Hard- und Software für 3D-Scans einen Namen gemacht hat. Es ermöglicht Scans mit allen Apple-Geräten, die über den LiDAR-Scanner verfügen (zum Beispiel das iPad Pro). Geräte, die nicht über den LiDAR-Scanner verfügen, müssen mit dem rund 400 Dollar teuren Structure Sensor von Canvas ausgestattet werden. Die App ist großartig für Maker und Heimwerker, aber auch für professionelle Anwendungen wie Innenarchitektur. Canvas ist sehr benutzerfreundlich, mit einer intuitiven Oberfläche und einem unkomplizierten Scanprozess. Die App ist in der Lage, ein 3D-Modell eines Raumes in Echtzeit zu erstellen. Dafür muss der Benutzer nur mit seinem iPad durch den Raum gehen. Canvas bietet einen Scan-to-CAD-Service an, mit dem Benutzer ihre 3D-Scans für nur 29 US-Dollar in CAD-Dateien umwandeln können. Außerdem ermöglicht die App es Benutzern auch, ihre Scans per E-Mail zu teilen.

3D-Scanner-App

Capture 3D-Scanner-App

Capture ist eine kostenlose 3D-Scanner-App, die mit TrueDepth-Kamera ausgestatteten iOS-Geräten kompatibel ist. Die Scanner-App eignet sich zum Erstellen und Teilen von 3D-Scans ohne jegliches Zubehör. Die App nutzt die Kamera und Sensoren des Smartphones, um eine Struktur aus miteinander verbundenen Punkten zu erstellen, die die Tiefe des gescannten Objekts abbilden. Capture erstellt dann auf Basis dieser Struktur ein vollständiges 3D-Modell. Sie können die Scans in einem Vorschaumodus betrachten. Außerdem können Sie mit der Capture-Scanner-App Ihre Scans kostenlos und in mehreren Dateiformaten auf ihrer Plattform speichern. Bitte beachten Sie bei der Verwendung dieser Scanner-App, dass Sie nur mit der Frontkamera scannen können.

3D-Scanner-App

Heges 3D-Scanner-App

Heges ist eine 3D-Scanner-App, die nur für iOS-Geräte (iPhones und iPads) verfügbar ist. Sie ermöglicht das Scannen von Personen und allen Arten von Objekten – von kleinen und komplexen Teilen bis hin zu einem ganzen Auto. Sobald der Prozess abgeschlossen ist, können die Modelle als PLY- (mit Farbe) oder STL-Dateien für den späteren 3D-Druck exportiert werden. Wenn Sie die Datei freigeben möchten, können Sie dies auch über einen integrierten Wi-Fi-Server, die iOS-Dateianwendung oder über iTunes tun. Im FAQ-Bereich der Heges-Website finden Sie außerdem Empfehlungen für Qualitäts-Scans und Tipps zur Vorbereitung Ihrer Modelle für die additive Fertigung. Ein großer Vorteil von der Heges 3D-Scanner-App ist, dass Datenschutz groß geschrieben wird. Der App-Anbieter verspricht, dass keine Daten Ihr Gerät verlassen werden, es sei denn, Sie möchten diese freigeben. 

itSeez3D

Mit der itSeez3D-App können Sie Modelle einfach erfassen und teilen. Um die App herunterzuladen, benötigen Sie ein kompatibles Gerät und ein Windows + RealSense oder iOS + Structure Sensor 3D (beide sind auf der Website der App erhältlich). Die Bedienung ist recht intuitiv und einfach, da Sie nur drei Schritte durchführen müssen. Als Erstes müssen Sie das gewünschte Objekt oder die gewünschte Person mit dem Gerät scannen und dabei den Anweisungen folgen. Als Nächstes erhalten Sie eine Vorschau des Scans, den Sie in die Cloud senden und anschließend verarbeiten, um das 3D-Modell mit besserer Qualität zu erhalten. Zum Schluss können Sie Ihr 3D-Modell über eine Modellierungssoftware herunterladen und bearbeiten lassen. Selbstverständlich kann das Modell auch in 3D gedruckt werden. Der App-Hersteller gibt an, dass ein mittelgroßes Objekt in ca. 3 bis 5 Minuten gescannt werden kann, während ein Ganzkörper 5 bis 10 Minuten benötigt.

Polycam

Natürlich dürfen wir die neuen Generationen von Apps nicht vergessen – insbesondere diejenigen, die mit dem LiDAR-Scanner von Apple zusammenhängen. Im Allgemeinen gibt es zwar viele 3D-Scan-Apps, die dank dieser unglaublichen Technologie jetzt verfügbar werden, aber viele von ihnen werden noch nicht wirklich für den 3D-Druck verwendet, weshalb sie in dieser Liste nicht berücksichtigt werden. Wir wollten jedoch eine beliebte App hervorheben, die nicht zuletzt wegen ihrer Fähigkeit, mit 3D-Druck verwendet zu werden, Wellen geschlagen hat. Polycam wird derzeit auf dem iPhone 12 Pro, iPhone 12 Pro Max und dem 2020 iPad Pro unterstützt. Auf Android-Geräten ist die App leider noch nicht verfügbar. Polycam kann in eine Reihe von Dateien exportieren, einschließlich OBJ und STL. Mit der App können Sie schnell farbige 3D-Scans von Objekten und Räumen erstellen. Dank LiDAR ist die Polycam schneller als viele andere Scan-Apps, so dass Benutzer einen einzelnen Raum in nur wenigen Sekunden scannen können. Die Basis-App ist kostenlos, aber der Export erfordert eine einmalige In-App-Zahlung.

Qlone 3D-Scanner-App

Für all jene, welche ohne den Einsatz einer komplexen Software scannen möchten, bietet Qlone eine benutzerfreundliche Alternative, die das 3D-Scannen von kleinen Objekten kinderleicht machen soll. Qlone wurde ursprünglich für den 3D-Scan von Spielzeug entworfen. Eyecue Vision Technologies, das Unternehmen hinter Qlone, hat bereits mit Herstellern wie Playmobil, LEGO oder Bandai zusammengearbeitet, konnte mit der Idee aber auch Hobby-Drucker überzeugen. Damit der 3D-Scan gelingt, muss zunächst die Qlone Mat ausgedruckt werden, welche unter dem Objekt platziert wird. Dann werden mit dem Smartphone zwei verschiedene Ausschnitte des selben Objekts erstellt und zusammengeführt. Der Benutzer hat zudem die Möglichkeit das vom Smartphone erstellte 3D-Modell zu modifizieren – wie beispielsweise die Textur oder die Größe. Im Anschluss kann das gescannte Objekt in eine Vielzahl gängiger 3D-Dateiformate exportiert werden: OBJ, STL, USDZ, GLB, FBX, PLY und X3D.

3D-Scanner-App

Scandy Pro 3D-Scanner-App

Scandy Pro ist eine 3D-Scan-App, die in den USA entwickelt wurde und erstmals 2014 auf den Markt kam. Es ist nur mit iOS-Geräten kompatibel, insbesondere mit dem iPhone X, 11 und 12 und den iPads Pro 2018 und höher. Die Funktionen sind zahlreich: Hinzufügen eines farbigen Hintergrunds, Lichteinstellungen, Augmented-Reality-Ansicht, Rauschfilter und viel mehr. 3D-Scans können in die Formate PLY, OBJ und STL exportiert werden, wodurch sich die App ideal für den 3D-Druck eignet. Bitte beachten Sie, dass Scandy Pro bei den neuesten iPhone-Modellen LiDAR beinhaltet.

SCANN3D

Die Scann3D-App wurde vom ungarischen Unternehmen Smart Mobile Device entwickelt und basiert auf der Photogrammetrie-Technologie, um die Erfassung und Rekonstruktion von 3D-Modellen mit einem Smartphone oder Tablet zu ermöglichen. Mit anderen Worten: Sobald es auf Ihr Mobilgerät (nur Android ist kompatibel) heruntergeladen ist, wird Ihr Gerät zu einem Werkzeug, das die aufgenommenen Bilder in 3D-Modelle umwandelt. Die resultierenden 3D-Modelle können gespeichert, freigegeben und von anderen Anwendern bearbeitet werden. Dieselben 3D-Modelle können auch in Augmented- oder Virtual-Reality-Anwendungen verwendet werden. Dies schließt die gemeinsame Nutzung mit SketchFab ein. Sie können jedes Modell auf Scann3D in verschiedenen Formaten wie OBJ, STL oder PLY exportieren.

Trnio 3D-Scanner-App

Trnio ist eine Anwendung für Mobiltelefone, die Ihr Gerät in einen hochwertigen 3D-Scanner verwandelt. Die Plattform ist sehr einfach und verfügt über drei Scan-Modi. Der erste Modus (Photo Import) ermöglicht es Ihnen, die Fotos auf Ihrem Telefon in dreidimensionale Modelle zu verwandeln. Der Zweite (ARKit-Modus) nutzt die ARKit-Technologie von Apple, um Sie durch den Scanvorgang zu führen. Schließlich ist der Objektmodus ideal zum Scannen von Objekten, um die besten Texturen und Farben zu erhalten. Sobald Trnio ein 3D-Modell generiert hat, können Sie es einfach in andere 3D-Editoren exportieren, um es weiter anzupassen. Trnio funktioniert nur für das iOS-Betriebssystem und kann im App-Store von Apple heruntergeladen werden.

3D-Scanner-App

3D Creator von Sony

Der 3D Creator wurde von Sony entwickelt, damit Sie Objekte und Personen mit Ihrem Smartphone aufnehmen und direkt in hochauflösende 3D-Modelle umwandeln können. Es gibt fünf Scan-Modi auf dem 3D Creator: Selfie, Gesicht, Kopf, Lebensmittel und Freiform. Je nachdem, was Sie scannen möchten, schlägt Ihnen die App automatisch den richtigen Modus vor. Wie bei anderen Scan-Apps können Sie auch bei 3D Creator Ihre 3D-Modelle mit anderen Anwendungen wie z. B. Augmented Reality verwenden. Diese Modelle können auch einfach für den 3D-Druck exportiert werden. Denken Sie jedoch daran, dass Sie ein Sony Handy benötigen, damit die App funktioniert. Sie ist auf dem Xperia 1, Xperia XZ1, Xperia XZ1 Compact, Xperia XZ2, Xperia XZ2 Compact, Xperia XZ2 Premium und Xperia XZ3 vorinstalliert. Das Xperia XZ Premium erhält den 3D Creator als Teil des Android 8.0 (Oreo) Updates.

3D-Scanner-Apps

3DsizeMe von TechMed3D

Die mobile Anwendung 3DsizeMe wurde entwickelt, um den menschlichen Körper in 3D zu digitalisieren. Die App ist im App Store erhältlich und verwendet den Structure Sensor 3D-Scanner, der separat gekauft werden muss. Mit dem 3D-Scanner werden alle Daten von beliebigen Körperteilen erfasst, was besonders gut bei Plantarflächen, wie einem Bein, einem Fuß oder einem Oberkörper, funktioniert. 3DsizeMe ist auf den medizinischen Bereich ausgerichtet, um mehr über die Anatomie einer Person zu erfahren. Die App ist mit einer ergonomischen Schnittstelle ausgestattet, die es Ihnen ermöglicht, all Ihre Daten sowie aktuellen Projekte abzurufen. Es ist mit dem iPhone und iPad kompatibel und benötigt mindestens iOS 11.0. Die resultierenden Dateien können direkt in die MSoft-Software von TechMed3D eingelesen und im STL- oder OBJ-Format für den 3D-Druck exportiert werden.

 

Ist eine passende 3D-Scanner-App für Sie dabei? Möchten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der Additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach? Dann registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und folgen Sie uns auf Facebook und Twitter, um stets auf dem Laufenden zu bleiben! Außerdem sind wir auch auf LinkedIN und Xing  zu finden.

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FRit_IT
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck