menu

Neue 3D Scanner der SAIA-Technologie revolutionierten Online Shopping

Auf 10. August 2018 von Jacqueline O. veröffentlicht
3D Scan

Neue Entwicklungen in der Technologie beeinflussen immer mehr unsere Einkaufsgewohnheiten. Allein Online Shopping ist ein deutlich gewachsener Sektor und bietet dem Kunden Schnelligkeit und vor allem einen großen Komfort. Aber erfährt man dabei ein richtiges Einkaufserlebnis?

Technologien wie die Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) sollen das Onlineshopping zu einer persönlichen und durchaus interaktiven Erfahrung verwandeln. Ein 3D Scanner zum Beispiel kann ein Modell des menschlichen Körpers erstellen, womit die Kleidung virtuell anprobiert wird und der physischen Anprobe etwas näher kommt.

3D-Scanner, welche durch Streifenprojektion oder durch Laser funktionieren sind bereits gut entwickelt, wären jedoch für den alltäglichen Gebrauch viel zu aufwändig. Bereits größere Unternehmen wie Sony arbeiten an einer Technologie, den 3D-Scan mit dem Hany zu ermöglichen.

Die SAIA-Technologie als eine der revolutionärsten Entwicklungen der 3D Scanner

Das kalifornische Unternehmen 3D-Look erstellte zur Messung des menschlichen Körpers eine weiterentwickelte 3D Scanner Technologie, die künstliche Intelligenz namens „Scanning Artificial Intelligence for Apparel“ (SAIA) und ermöglicht ein revolutioniertes Online Shopping mithilfe deines Smartphones als 3D Scanner

Selbst Fotos von mobilen Geräten können vom System genutzt werden um ein „Fit Profil“ zu erstellen. Mit diesem genaueren Modell des Körpers lassen sich Kleidungsstücke virtuell anprobieren und die passenden Größen werden gefunden.

Die Funktion vom SAIA 3D Scanner Schritt für Schritt

Das System benötigt lediglich zwei Bilder des menschlichen Körpers, eines von vorne und eines von der Seite. Mithilfe von Algorithmen wird der Körper im System gescannt. Erste Körperkonturen werden erkannt und in das sogenannte „neuronale Netzwerk“ eingetragen.

3D Scanner

Körperkonturen und Maße im Prozess der SAIA-Technologie

Daraufhin erkennt das System des Orientierungspunkte und erstellt für jeden dieser Punkte eine Wahrscheinlichkeitskarte.

Mithilfe einer virtuellen Kamera wird jedes 2D-Konstruktmodell in eine parametrisierte 3D-Modellprojektion umgewandelt. Statistische Modellierung und 3D-Geometrie-Algorithmen erstellen darauf das Modell des menschlichen Körpers mit genau bestimmten Körpermaßen.

Der große Vorteil dieser neuen 3D Scanner Technologie besteht darin, dass lediglich zwei Fotos von deinem Smartphone benötigt werden, um ein genaues 3D Modell zu erstellen.

Die Technologie mit dem Namen SAIA Perfect Fit soll im Herbst veröffentlicht werden. Dem Kunden kann eine hohe Passgenauigkeit garantiert werden und Retouren werden für das Unternehmen vermindert. Ein weiterer Vorteil für die Unternehmen sind die Daten, die SAIA sammelt und es kann besser auf die Nachfrage der Kunden eingegangen werden.

Doch diese Datensammlung schreckt viele Kunden ab

3D-Look will sich nicht nur um die Realisierung eines schönen Shoppingerlebnis kümmern, gleichzeitig soll der Schutz der privaten Daten gewährleistet werden. Dies erfordert einen professionellen und diskreten Umgang mit Daten und Fotos.

Die Fotos der Kunden werden über eine SSL-Verbindung an das System gesendet. Der Server bearbeitet das Foto direkt und erstellt Orientierungspunkte auf dem Körper, ohne dass jemand anderes das Foto zu Gesicht bekommt. Danach werden die Bilder dauerhaft gelöscht und es bleibt nur das 3D-Modell für zukünftige Verwendungen.

Dennoch werden die Daten zu den Maßen von dem System gespeichert und an die Unternehmen weitergeleitet. Für die Unternehmen ist dies eine willkommene Informationsquelle, für die Kunden kann es jedoch noch immer ein Hindernis sein.

3D Scanner

Wenn Sie sich genauer informieren wollen, finden sie alles Weitere auf der offiziellen Website von 3D-Look.

Einfach von zu Hause aus bequem die neue Kleidung anprobieren. Würden Sie dieses 3D Scanner System in Anspruch nehmen oder schreckt Sie tatsächlich das Sammeln der Daten ab? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und kontaktieren Sie uns. Möchten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach? Registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und folgen Sie uns auf FacebookTwitter und Google+, um stets auf dem Laufenden zu bleiben! Außerdem sind wir auch auf XING und LinkedIN zu finden.

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden

3Dnatives is also available in english

switch to

No thank you