menu

3D Hubs bringt digitale Fertigungsplattform nach Deutschland

Auf 27. Januar 2020 von Lukas Johannes B. veröffentlicht
3D Hubs

3D Hubs hat letzte Woche die Markteinführung in Deutschland bekannt gegeben mit der Eröffnung eines weiteren Standorts in Berlin. Nach abgeschlossener Series C von weiteren 18 Millionen Euro im Sommer 2019, u.a. durch Investor Tony Fadell, dem Erfinder des iPods, Miterfinder des iPhones und Gründer von Nest, ist die Fokussierung auf das DACH Gebiet der nächste Schritt der europäischen Expansion des Unternehmens. Schlüsselmärkte mit eigenen Niederlassungen sind neben dem DACH Gebiet (Berlin) noch Frankreich (Paris), die USA (Chicago) und BeNeLux (Amsterdam, Headquarter). Das Unternehmen wurde 2013 in Amsterdam gegründet und hat seit seiner Gründung ein klares Ziel: eine Vielzahl von Inline-Fertigungsmethoden anzubieten, vom 3D-Druck über Blech-  und Spritzguss bis hin zur maschinellen Bearbeitung. Es verbindet Ingenieure, die Teile produzieren müssen, mit einem globalen Netzwerk von Partnern, die über die notwendigen Fertigungsmöglichkeiten verfügen.

Deutschland langsam in der Entwicklung

Wie wir bereits wissen kann Deutschland in Bereichen wie Internet of Things, dem Trend der Digitalisierung und auch im Maschinenbau dem globalen Druck nicht wirklich stand halten. Im internationalen Vergleich betrachtet, belegt Deutschland bei der Fertigung mithilfe digitaler Technologien mit 44,3 Prozent nur den 17. Platz (industr.com, 2019). Dabei ist die Weiterentwicklung traditioneller Fertigungsmethoden enorm wichtig um langfristig dem internationalen Druck und der allgemeinen Weiterentwicklung wirtschaftlich standzuhalten und wettbewerbsfähig zu bleiben.

Quelle: 3D Hubs

Deshalb entschied sich 3D Hubs für die Expansion in den deutschen Markt, um lokal produzierenden Unternehmen jeder Art und Größe die digitalen Fertigungstechnologien besser zugänglich zu machen. Aktuell arbeiten sie schon mit Unternehmen wie Audi, ABB, der NASA oder German Orbital zusammen, welche den Fertigungsprozess von 3D Hubs bereits für Prototypen und ganze Serien nutzen. “Der Eintritt in den deutschen Markt stärkt unsere Position als führende Kraft der digitalen Fertigung in Europa weiter. Wir freuen uns, mit einem erfahrenen Team vor Ort deutschen Unternehmen eine Plattform zu bieten, die ihnen hilft, mit den größten Akteuren der Branche zu konkurrieren“,  erläutert Bram de Zwart, Gründer und Geschäftsführer von 3D Hubs.

Erfolgreiches Launch Event in Berlin

Für diesen Schritt gab es ein offizielles 3D Hubs DACH Launch Event im MotionLab Berlin, an dem mehr als 100 Gästen aus allen Blickwinkeln der Deutschen, Österreichischen und Schweizer Fertigungsindustrie teilnahmen. Mit einem breit aufgestellten, ambitionierten deutschen Team, geleitet von Vertriebsleiter DACH Manfred Ostermeier und Marketingmanager DACH Thomas Mann, plant das Unternehmen bis Ende 2020 mindestens 1,5 Millionen Teile für deutsche Unternehmen zu produzieren.

Launch Event in Berlin – Quelle: 3D Hubs

Thomas Mann fügt hinzu: „Wir sind beeindruckt, dass so viele Vertreterinnen und Vertreter der deutschen Industrie an unserem DACH-Launch-Event teilgenommen haben. Dies bestätigt die Notwendigkeit unseres Portals und das Potenzial dessen, was 3D Hubs leistet: Ingenieuren dabei zu helfen, die Innovation in ihren Branchen zu beschleunigen, indem ihnen die verteilte, digitale Fertigung zugänglich gemacht wird. Global Player wie Siemens und die Deutsche Bahn haben uns beim Launch unterstützt und ihre Partnerschaft zu uns unterstrichen. Wir sehen eine enorme Nachfrage in der DACH-Region und wir freuen uns, lokale Unternehmen von nun an dabei zu unterstützen, revolutionäre Produkte schnell, zuverlässig und sicher zu entwickeln.“

Mehr Informationen zu 3D Hubs unter: www.3dhubs.de

Möchten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der Additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach? Registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und folgen Sie uns auf Facebook und Twitter um stets auf dem Laufenden zu bleiben! Außerdem sind wir auch auf LinkedIN und auf Youtube zu finden.

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden

3Dnatives is also available in english

switch to

No thank you