menu

3D-gedruckte Landschaft direkt aus Google Earth

Auf 15. August 2018 von Jacqueline O. veröffentlicht
3D-gedruckte Landschaft

Eine kleine, 3D gedruckte Miniaturausgabe seines liebsten Urlaubsortes oder der Heimatstadt ist definitiv eine schöne Dekoration. Landschaften wie das große Projekt MiNature Malaysia wurden bereits mithilfe eines Teams erstellt und beeindrucken viele Besucher. Könnte man nun alle notwendigen Informationen direkt aus Google Earth ziehen und die Dekoration bequem bei sich zu Hause drucken?

Google Earth dient als gute, und vor allem kostenlose Ressource. Die Informationen sind zudem reichlich vorhanden. Google Earth zeigt uns 3D-Scans von nahezu jeden Teilen unseres Planeten, vor allem Großstädte. Es ermöglicht uns, durch fast jede Stadt zu ´gehen´, ob nun zwischen Wolkenkratzern oder auf Landstraßen. Und es wird noch immer erweitert!

Eine 3D-gedruckte Landschaft nur aus diesem Scan

Genutzt werden soll hierfür die Photogrammetrie, eine Methode des 3D-Scans in der optische Bilder eines Objektes aus verschiedenen Blickwinkeln verarbeitet werden. Untersucht wird die Bewegung des Hintergrundes zwischen den unterschiedlichen Bildern. Eine spezialisierte Software erstellt aus diesen Informationen zunächst eine 3D-Punktwolke und letztendlich schrittweise ein Modell für die 3D-gedruckte Landschaft.

Die Umsetzung soll recht simpel sein: Einfach die Ansichten von Google Earth in einem kreisförmigen Muster um ein Zielobjekt herum positionieren. Die daraus resultierenden Bilder in ein gängiges Photogrammetrie-Toll einfügen und es in ein 3D-Modell umwandeln.

3D-gedruckte Landschaft

Das Modell ist durch die guten Aufnahmen von Google Earth vollfarbig und mit einem handlichen 3D-Farbdrucker erstellbar.

Doch auch dieser Prozess ist für Laien schwieriger zu erfassen. Zudem ist nicht jedem das spezialisierte Tool zugänglich.

Die Umsetzung wird weiterhin vereinfacht

ThatcherC´s App soll dies nun ganz einfach für jeden möglich machen. Dieses neue Tool verwandelt einen ausgesuchten, markierten Bereich auf Google Earth in eine benutzbare STL-Datei um. Dafür verwendet die Anwendung lediglich Daten aus Google Maps und ein Javaskript Programm.

Jeder Ort, auf den man in Google Maps zugreifen kann ist mit diesem Programm umwandelbar. So kann von fast jedem Ort eine 3D-gedruckte Landschaft erstellt werden.

Das ganze Projekt ist noch in der Beta Phase, kann aber bereits getestet werden.

ThatcherC arbeitet noch an weiteren, ähnlichen Projekten. Terrain3STL zum Beispiel wieder Ausschnitte aus 3D-Scans um dasselbe mit dem Mond zu machen.

Welche Stadt oder welches Gebäude würden Sie gerne als 3D-gedruckte Landschaft in Ihrem Haus haben? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und kontaktieren Sie uns. Möchten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach? Registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und folgen Sie uns auf FacebookTwitter und Google+, um stets auf dem Laufenden zu bleiben! Außerdem sind wir auch auf XING und LinkedIN zu finden.

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden

3Dnatives is also available in english

switch to

No thank you