menu

3D-Drucker in der Schule und Weisteks Drucker für Kinder

Auf 25. Januar 2016 von veröffentlicht

In einer stark wachsenden und innovativen Branche wie der 3D-Druck werden fast täglich Forschungsergebnisse veröffentlicht. Es ist schwer vorstellbar, inwiefern es unser Leben beeinflussen wird, aber eine Sache ist sicher: Wir werden uns, früher oder später, alle mit 3D-Druck beschäftigen müssen, denn die additive Fertigung wird immer mehr Anwendungen in unserer Gesellschaft finden.
printingatschool

Es ist notwendig das man sich heutzutage so früh wie möglich damit auseinandersetzt. In England wurde 3D-Druck durch ein Pilotprogramm im Rahmen der sogenannten STEM-Fächer (Science, Technology, Engineering and Mathematics) in 21 Schulen ausprobiert und hatte einen sehr positiven Einfluss: Selbst die Schüler mit Schwierigkeiten interessierten sich und nahmen aktiv Teil am Unterricht.

Es konnten fachübergreifende Verbindungen geschaffen werden und der 3D-Druck war allgemein eine effektive Lehrressource. In der Zukunft könnte man sich solche Anwendungen sogar schon früher stattfinden.

Weistek stellt 3D-Drucker für Kinder vor

Weistek, Hersteller von Desktop 3D-Drucker, stellte Anfang dieses Jahres auf der CES ein neues Produkt vor. Im kommenden Februar soll einen Drucker für Kinder auf dem Markt erscheinen.

Weistek Minitoy 3D-Drucker

Weistek Minitoy 3D-Drucker

Der Drucker, der einem Minion stark ähnelt, ermöglicht es Kindern einem von Hunderten vordefinierten Designs auszuwählen und auszudrucken. Dieser Drucker sollte um die $400 kosten. Mit seinen vereinfachten Einstellungen könnte es für Kinder in einem sehr jungen Alter zugänglich sein. Kinder werden sich in den kommenden Jahren immer früher an 3D-Drucker herantasten müssen.

3Dnatives auf Twitter folgen und per RSS-Feed oder Facebook stets auf dem Laufenden bleiben!

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden

3Dnatives is also available in english

switch to

No thank you