menu

Alternatives 3D-Drucker Filament: unsere TOP 8 Auswahl

Auf 24. September 2018 von Jacqueline O. veröffentlicht
3D-Drucker Filament

Die Technologie des 3D-Drucks wird immer verbreiteter. Verschiedene FDM-Maschinen werden bereits produziert, um dem großen Bedarf gerecht zu werden. Für diese Maschinen gibt es die „üblichen“ Kunststoffe, wie reines ABS, PLA und PET. Der 3D-Druck wird jedoch in einer Vielzahl von Branchen mit unterschiedlichen Anforderungen eingesetzt. Für den Gebrauch gibt es dafür aber auch das ein oder andere alternative 3D-Drucker Filament, mit denen man spielen kann.

Während die Masse an angebotenem Kunschtstoff an sich bereits revolutionär ist, haben wir aber auch ganz andere, neue Materialien, die es Wert sind in Betracht gezogen zu werden. Viele davon sind Hybridmaterialien, wie wir auch in einem früheren Artikel erwähnt haben. Dieses Mal haben wir eine Liste mit einigen der interessanteren alternativen 3D-Drucker Filamenten zusammengestellt. Diese können zum Herumexperimentieren für die verschiedensten Projekte genutzt werden. Wie erwähnt haben wir bereits einen Artikel mit den Top 12 verrücktesten Filamenten vorgestellt. Hier soll Ihnen jedoch eine tatsächliche Alternative zu standardmäßigen Filamenten dargeboten werden. Genießen Sie die Liste der alternativen 3D-Drucker Filamente.

1. Kaffee als 3D-Drucker Filament

Beginnen wir unsere Liste der alternativen 3D-Druckerfilamenten mit einer erfrischenden Tasse Kaffee… oder dem Kaffeesatz. Um einen Abfallstoff nachhaltig zu verwerten hat Kaffeemehl seinen Weg bereits in die Textilproduktion gefunden. Genauso wurde es auch für alternative 3D-Drucker Filamente wiederverwendet. Das Nebenprodukt des erzeugten Kaffes wird mit einem traditionellen Kunststoff wie PLA als Basispolymer vermischt und bildet daraus ein Filament.

Mit Wunde Up™ arbeitet bereits die Firma 3Dfuel daran. Sie haben eine Serie mit dem Namen „c3composites focused bio based products“ entwickelt. Das Filament weist eine braune Farbe und auffällige natürliche Körner in der Struktur auf, was eine besondere Textur erzeugt. In dieser Zusammenstellung kann es von jeder Maschine verwendet werden, welche auch PLA verwenden kann, sodass auch die Einsatzmöglichkeiten offen bleiben.

3D-Drucker Filament

2. Leitfähiges PLA- oder ABS-3D-Drucker Filament

Einfach gehalten ist dieses Filament ein Material mit leitfähigen Kohlenstoffpartikeln. Es bedeutet im Grunde genommen, dass das Material die Eigenschaft hat, Objekte zu drucken, welche Niederspannungsstromkreise bilden können, meistens mit Sensoren und LED-Leuchten. Eine Firma, die dieses Filament als PLS herstellt ist Proto-Pasta. Sie haben das Ziel die Nutzung des 3D-Drucks zu erweitern. Das Filament kann mit normalen PLA-Materialien über eine Dual-Extrusion kombiniert werden. Einfache Leiterplatten können direkt im Drucker hergestellt werden. Die Tatsache, dass man es als PLA oder ABS erhalten kann, lässt Ihnen die Entscheidung, mit welchem Sie am liebsten arbeiten.

3D-Drucker Filament

3. Sandstein als 3D-Drucker Filament

Hier werden wir die alternativen 3D-Drucker Filamente mit einem robust aussehenden Filament ergänzen: dem Sandstein. Diese Art von Filament besteht im Wesentlichen aus PLA. Mit eingemischtem Ziegelstein kann es jedoch in Form eines feinen Kreidepulvers vorliegen, um ihm eine steinartige Farbe und Textur zu verleihen. Einer der bekanntesten Produzenten ist derzeit LayBrick. Das allgemeine Aussehen kann je nach den Einstellungen der verwendeten Maschine variieren und kann von glatt bis rau ganz unterschiedliche Texturen haben. Das Material hat nur wenige Grenzen, wird aber aufgrund der Beschaffenheit des Materials noch immer eher im Nischenmarkt eingesetzt, welcher auf Landschaftsbau und Architektur ausgerichtet ist.

3D-Drucker Filament

4. Hanf als 3D-Drucker Filament

Da Cannabis und Hanf ein immer breiteres Diskussionsthema werden und Legalisierungen auf der ganzen Welt diskutiert werden wäre es nur natürlich, diese auch im 3D-Druck zu sehen. Einfach ausgedrückt wird die Hanffaser zu feinen Partikeln gemahlen und zu einer Art PLA-Polymer-Basis vermischt. Aufgrund der natürlichen Fähigkeit von Hanf hat er eine Reihe positiver Eigenschaften. Ohne Pestizide wird der Boden auf dem er wächst gedüngt und er kann wesentlich dichter wachsen als andere Pflanzen. Das macht ihn sogar zu einer noch besseren Ökolösung als viele andere Optionen. Wenn es um Hanffilamente geht, gibt es mehrere Marken auf dem Markt. Eine davon ist natürlich von 3Dfuel, in Zusammenarbeit mit c2renew, welche ihre Filamente bereits auf den Markt gebracht haben. Es enthält außerdem eine sichtbare Bio-Füllung, welche eine einzigartige Textur schaffen. Auch Unternehmen wie 3D4MAKERs haben ihre Version herausgebracht. Entwickelt ist das Filament aus biologisch abbaubarem Kunststoff, der recycelt und kompostiert werden kann.

3D-Drucker Filament

5. Magnetisches PLA 3D-Drucker Filament

Wie der Name schon sagt hat dieser alternative 3D-Druckerfaden magnetische Eigenschaften mit denen man herumspielen kann. Dies geschieht oft durch die Verwendung von Eisenpulver, welches in das PLA-Filament eingemischt wird. Dies schafft einzigartige Anwendungen. Proto-Pasta ist ein Hauptproduzent des Materials. Einfach ausgedrückt verleihen die Eisenpartikel dem Material magnetische Eigenschaften und den 3D-Druckteilen ein körniges und rotmetallisches Aussehen.

3D-Drucker Filament

6. Holz als 3D-Drucker Filament

Jetzt schauen wir uns wieder in der Natur um, und zwar auf holzbasierte Filamente. Diese bestehen oft aus recyceltem Holz, können aber auch aus Kork bestehen, welcher ansonsten zu 80% für Weinflaschenkorken, Bambus, Holzstaub und für Pflanzen mit schnellem Wachstum und trockenen Stängeln verwendet wird. Die Holzfasern können mit verschiedenen Basen, wie PLA/PHA und mehr, als Hybridfilament vermischt werden. Unternehmen wie die niederländische Colorfabb und American Hobbyking haben die Möglichkeit gesehen, die ein natürlich aussehendes Material bietet und haben in verschiedene Versionen investiert und verkauft. Sie sehen aus und riechen sogar mehr oder weniger wie echtes Holz und verleihen dem Filament bei gutem Druck eine hervorragende Verarbeitung. Es kann für eine Vielzahl von Dingen verwendet werden. Das Angebot reicht von Dekorationen, Tischen, Figuren bis hin zu allem anderen, was man gerne in einem Holzlook hätte.

3D-Drucker Filament

7. 3D-Drucker Filament das im Dunkeln leuchtet

Wie der Name schon sagt, leuchtet dieser alternative 3D-Druckfaden im Dunkeln. Obwohl dies der Fall ist, kann er es nicht auf unbestimmte Zeit und ohne Hilfe tun. Das 3D-Druckobjekt muss dem Licht ausgesetzt werden, damit sich die Quelle aufladen kann. Von da aus leuchtet es in jeder Farbe auf, die Sie für den 3D-Druck gewählt haben.

Unternehmen wie Glow und Spoolery produzieren verschiedene Versionen, sowohl in ABS als auch in PLA. Es ist ein sicheres und umweltfreundliches Produkt, sodass es unbedenklich für ein breites Publikum zugänglich ist. Es ist daher auch eine gute Möglichkeit, Objekte für Halloween oder ähnliche Situationen zu verwenden. Das Kinderzimmer kann sorglos und kreativ dekoriert werden. Es handelt sich jedoch um ein abrasives Material, das bedeutet, dass die Düsen des 3D-Druckers schnell verschlissen sind. Eine Düse aus gehärtetem Stahl hält am besten stand, wenn mit diesem Filament gedruckt wird.

3D-Drucker Filament

8. Biologisch abbaubare 3D-Drucker Filamente (BioFila)

Wir werden die Liste der alternativen 3D-Drucker Filamente mit einem ätherischeren Input beenden. Diese Kategorie ist ziemlich einzigartig, da der Hauptwert nicht bei physischen Attributen liegt. Stattdessen liegt der Wert, wie der Name schon sagt, im biologisch abbaubaren Aspekt. Wenn Sie 3D-Drucke erstellen, ist das Endergebnis nicht immer in der gewünschten Qualität, was zu viel Kunststoffabfall führt. Hier kommen biologisch abbaubare Filamente zum Einsatz, um die Umweltauswirkungen des 3D-Drucks zu verbessern. Einer der beliebtesten biologisch abbaubaren Filamente ist PLA aus Quellen wie Zuckerrohr oder Maisstärke. Weitere sind Biome3D von Biome Bioplastics und die bioFila-Linie von twoBEars. Trotz seines Hauptgrundes der Nachhaltigkeit bleibt dieses alternative 3D-Drucker Filament in einer ähnlich guten Qualität. Es kann für mehr oder weniger alle Arten von Drucken verwendet werden, die keine spezifischen Anforderungen in Form von Stärke, Flexibilität oder Ausdauer haben. Es ist besonders gut, diese Filamente im Hinblick auf Projekte zu verwenden, die einen Prototypen erfordern. Gerade hier ist nachhaltiges Filament besonders wichtig.

3D-Drucker Filament

Welches Filament finden Sie besonders interessant? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und hinterlassen Sie uns ein Kommentar unten oder auf FacebookTwitter oder Google+. Und denken Sie daran sich für unseren wöchentlichen Newsletter kostenlos anzumelden, um keine Neuigkeiten im 3D-Druck mehr zu verpassen!

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden