menu

3DEXPERIENCE World 2020: Die Welt des Designs

Auf 13. Februar 2020 von Sandra S. veröffentlicht

Heute geht die von Dassault Systèmes organisierte 3DEXPERIENCE World 2020 zu Ende. Die zuvor als SOLIDWORKS World bekannte Veranstaltung wurde umbenannt, um das Ökosystem widerzuspiegeln, das die gesamte Familie der Lösungen von Dassault Systèmes bildet. Die 3DEXPERIENCE World 2020, die in Nashville, Tennessee, stattfand, brachte 6.000 Designer, Ingenieure, Unternehmer und Wirtschaftsführer aus der ganzen Welt zusammen. Bei der 4-tägigen Veranstaltung fand eine Vielzahl an Konferenzen und Schulungen rund um die neusten Tools und Plattformen statt.

Die 3DEXPERIENCE ermöglicht es, Einblick in das gesamte Ökosystem eines Unternehmens zu bekommen. Bei der Verwendung der Lösung 3DEXPERIENCE WORKS sind die verschiedenen Segmente eines Unternehmens alle miteinander verbunden, um die Zusammenarbeit zu verbessern. Während der Eröffnungspräsentation am Montag, den 11. Dezember, drückte der CEO von Dassault Systèmes, Bernard Charlès, es ganz einfach aus: „Wir verändern die Art und Weise, wie wir an Projekten zusammenarbeiten und wie wir produzieren.“

3DEXPERIENCE World

Gian Paolo Bassi präsentiert 3DEXPERIENCE WORKS: Design, Simulation, Fertigung und Management sind alle miteinander verbunden, was einen gemeinschaftliche Arbeiten ermöglicht (Bilnachweis: 3Dnatives)

Eine der größten Ankündigungen für alle SOLIDWORKS-Benutzer war eine neue Funktion, die keatives Arbeiten deutlich effizienter gestalten wird. Gian Paolo Bassi, CEO von Solidworks, erklärte: „Auf der 3DEXPERIENCE-Plattform sind alle und jeder, der an den Konzept-, Design-, Simulations-, Herstellungs-, Verkaufs- und Serviceprozessen beteiligt ist, miteinander verbunden und integriert. Natürlich können unsere SOLIDWORKS-Kunden auch weiterhin auf der eigenständigen SOLIDWORKS-Desktopversion arbeiten, wenn sie dies bevorzugen, aber unsere neue Option wird mehr Zeit zum Nachdenken, Erstellen und Erledigen von Dingen ermöglichen“. 

Das neue Angebot von 3DEXPERIENCE WORKS, das am Montag, den 11. August, vorgestellt wurde (Bildnachweis: 3Dnatives)

Natürlich sind Unternehmen, die mit additiver Fertigung arbeiten, zunehmend an solchen Lösungen interessiert. Während der Veranstaltung wurden zudem einige inspirierende Initiativen vorgestellt, die den D-Druck einsetzen. Im Mittelpunkt standen Magic Wheelchair, eine gemeinnützige Organisation, die Kostüme für Kinder herstellt, und BioDapt, die von dem paralympischen Gold- und Silbermedaillengewinner Mike Schultz gegründet wurde. BioDapt entwirft und fertigt hochleistungsfähige Prothesenkomponenten für die unteren Gliedmaßen, die für Extremsport und ähnliche anspruchsvolle Aktivitäten verwendet werden.

Insgesamt fanden im Rahmen der Veranstaltung mehr als 350 technische Seminare, praktische Workshops und von Experten geleitete Podiumsdiskussionen über die neuesten Innovationen in den Bereichen 3D-Design, Datenmanagement, Simulation und Fertigung statt. 3Dnatives hatte die Gelegenheit, mit Mark Rushton, dem Produktportfolio-Manager von SOLIDWORKS, zu sprechen, der erklärte „Früher gab es markenspezifische F&E-Abteilungen, also SOLIDWORKS, DELMIA, SIMULIA, CATIA, ENOVIA und jetzt ist es eine einzige F&E-Organisation geworden. Wir haben jetzt einen riesigen Technologie-Pool, und wir können alle enger zusammenarbeiten. Mit der neuen Art und Weise, Dinge zu konstruieren, wird diese Integration viele Vorteile beinhalten.“

Mike Schultz bei der Vorstellung von BioDapt (Bildnachweis: 3Dnatives)

Wichtige Akteure im Bereich des 3D-Drucks waren auf der Messe vertreten, darunter Stratasys, 3D-Systeme, Xometry, RIZE usw. Tatsächlich kündigte Stratasys während der 3DEXPERIENCE World die Einführung einer neuen, erschwinglichen Lösung für Designer an, den J826. Dieser 3D-Drucker mit kleinerem Bauvolumen basiert auf der PolyJet-Technologie und bietet alle Funktionen der J8-Serie, einschließlich Pantone-validierter Farben und einer Reihe von Materialien wie VeroUltraClear, die es ermöglichen, Prototypen für Glas, klare Polymere oder transparente Verpackungen zu erstellen. Darüber hinaus kündigten RIZE und Sindoh eine Partnerschaft an, um die Möglichkeiten für den sicheren und nachhaltigen 3D-Druck zu erweitern. Während ihrer Pressekonferenz gaben die Unternehmen bekannt, dass der erste Schritt ihrer Zusammenarbeit die Integration des RIZIUM-Materialportfolios, das für seine Emissionsfreiheit, Nachhaltigkeit und Langlebigkeit bekannt ist, in die Desktop-2X- und die industriellen 7X-Drucker von Sindoh sein wird.

The J826 3D-Drucker von Stratasys

Schließlich kündigten Dassault Systèmes und Xometry auch eine sehr spannende Zusammenarbeit an. Ingenieure, die die SOLIDWORKS- und CATIA-Anwendungen von Dassault Systèmes verwenden, werden automatisch und sofort auf Xometry-Preisangebote auf 3DEXPERIENCE Make, der On-Demand-Fertigungsplattform von Dassault Systèmes, zugreifen können. Dies wird es Designern und Ingenieuren ermöglichen, Teile herzustellen, ohne ihre Konstruktionsumgebung zu verlassen. Dies stellt einen Schlüssel zur Beschleunigung von Designentwicklung und Kostensenkung dar.

Jedes Jahr zielt die von Dassault Systèmes organisierte Konferenz darauf ab, die Welt des Designs durch die Bereitstellung von Werkzeugen zu gestalten, die es den Schöpfern ermöglichen, immer innovativer zu sein, und dieses Jahr war keine Ausnahme! Was denken Sie über 3DEXPERIENCE World 2020?

Lassen Sie es uns auf  Facebook oder Twitter wissen! Außerdem sind wir auch auf LinkedIN und auf Youtube zu finden. Möchten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten im 3D-Druck und der Additiven Fertigung direkt und bequem in Ihr Postfach? Registrieren Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter.

Teilen Sie Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEen_USes_ESfr_FR
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Erhalten Sie jeden Mittwoch eine Zusammenfassung der neusten News rund um den 3D-Druck
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Verwendung unserer Website und der Zustimmung dieser Meldung erlauben Sie uns, Cookies gemäß dieser Erklärung zu verwenden.Erfahren Sie mehr über Cookies Einverstanden