Kudo3D hat sich seit dem Launch seines ersten 3D-Druckers, dem Titan 1, darauf spezialisiert besonders einfache, aber gleichzeitig auch robuste, langlebige und einfach zu reinigende Drucker zu entwerfen und herzustellen. Das Resultat dieses Vorhabens bringt neben dem Micro und Bean Plus 3D-Drucker ebenfalls den Titan 3 hervor. Der Titan 3 glänzt vor allem durch seine Fähigkeit für hohe Industriequalität zu stehen, wie auch eine hohe Präzision bei langer Lebensdauer. Auch seine Ausrichtung einer automatischen Änderung der Anzahl der Pixel bringt den Titan 3 von Kudo3D auf ein nächstes Level: hier kann der Anwender zwischen 25, 37, 50, 75 und 100 μm Pixelgröße wählen.

Die Eigenschaften des Titan 3

Mit seinem Bauvolumen von 48 x 27 x 250 mm wiegt der 3D-Drucker von Kudo3D gerade einmal 30 kg und verfügt ebenfalls über einen automatischen Focus- und Zoomvorgang. Je nachdem welches Harz verwendet wird beträgt die Schichtdicke mindestens 5 μm. Wenn Sie also nach einem 3D-Drucker für die Bereiche Dental, Schmuck oder auch Engineering suchen und dabei die Materialkompatibilität ebenfalls wichtig ist, dann eignet sich der 3D-Druker sehr gut, da er entweder mit dem Kudo3D eigenen 3DSR Harz wie auch mit Drittanbieter-Harzen verwendbar ist. Was den Harzbehälter beim Titan 3 Drucker angeht, so findet man hierbei einen großen und einen kleinen Trommelbehälter dafür vor. Mit seiner VBT Technologie wird zusätzlich eine Schutzfolie angebracht, um ein Anhaften zwischen der Teflonfolie und der Trägerglasplatte vermeiden zu können.