Basierend auf der patentierten FluidFM-Technologie ist der FluidFM µ3Dprinter ein 3D-Drucker, mit dem Sie komplexe Metallteile mit sehr geringer Auflösung erstellen können. Entwickelt wurde es vom Schweizer Hersteller CytoSurge – auf den wir bei der Markteinführung der Maschine im Jahr 2017 trafen. Ziel ist es, eine Vielzahl von nanotechnologischen Anwendungen zu ermöglichen, sei es zum Beispiel für den Bereich der Zellbiologie oder für die Naturwissenschaften im weiteren Sinne.

FluidFM µ3Dprinter, der mit kleinsten Metallteilen arbeitet

Mit diesem professionellen 3D-Drucker können Sie Metallteile im Mikrometer- und Submikrometerbereich erstellen, egal ob mit Kupfer, Silber oder Aluminium. Es ist einfach zu bedienen und sofort gebrauchsfertig: Es beinhaltet eine Kamera und einen Kontrollbildschirm, um den Druckprozess zu erleichtern und es dem Benutzer zu ermöglichen, seinen Druckprozess zu überwachen.