Der chinesische Hersteller Alfawise hat eine Reihe von 3D-DIY-Druckern entwickelt, d.h. 3D-Drucker in Bausatzform, die zu Hause zusammengebaut werden können. Dabei handelt es sich um kompakte Drucker, die auf der Schmelzschichtung basieren und preislich sehr erschwinglich sind und mit berühmten Modellen wie der Creality CR-10 konkurrieren. Eines der bekanntesten Modelle ist der Alfawise U20, ein 3D-Drucker, der in der Lage ist, Teile von 300 x 300 x 400 mm zu entwerfen, was für diesen Maschinentyp ein recht großzügiges Volumen darstellt, vor allem in Anbetracht seines niedrigen Preises.

Die Eigenschaften des Alfawise U20

Der Alfawise U20 hat eine Größe von 470 × 575 × 610 mm und kann laut Hersteller in nur 5 Minuten zusammengebaut werden. Er soll in der Lage sein, Geschwindigkeiten von 150 mm pro Sekunde zu erreichen und hat eine Genauigkeit von 12 Mikrometer in der XY-Achse und 4 Mikrometer in der Z-Achse. Seine 0,4-mm-Düse ist mit 1,75-mm-Filamenten kompatibel. Der Alfawise U20 kann Teile mit Thermoplasten wie ABS oder PLA, TPU und Filamente auf Holzbasis drucken. Er verfügt über eine Heizplatte, die bis zu 100°C erhitzt werden kann.p>

Der Hersteller beabsichtigte, die Verwendung des 3D-Druckers so einfach wie möglich zu gestalten, daher werden verschiedene Funktionen angeboten, um das bestmögliche Nutzungserlebnis zu bieten. Der Alfawise U20 ist mit einem 2,8″-Farb-Touchscreen, einem Filamentendsensor, automatischer Kalibrierung und automatischer Sicherung bei Stromausfall ausgestattet.

Der Alfawise U20 ist ein sehr preiswerter Drucker

Der 3D-Drucker ist auf dem Markt für etwa 300 Euro erhältlich, was für diese Art von 3D-Drucker relativ erschwinglich ist. Er eignet sich daher für alle Hersteller, Künstler und Anfänger, die alle Arten von Objekten, Prototypen, Modellen usw. herstellen möchten. Der Alfawise U20 passt perfekt in jede Arbeitsplatz.