Ihr Informationsportal über den 3D-Druck

Startseite > Videos > TOP 5 Videos der Woche: Übergroße Schuhe und 3D Druck bei Ford

TOP 5 Videos der Woche: Übergroße Schuhe und 3D Druck bei Ford

Wir präsentieren euch die Top 5 Videos der Woche rund um den 3D-Druck. Eine Woche ist vorbei und wie jeden Sonntag gibt es hier das interessanteste und innovativste aus der Welt des 3D-Drucks zu bestaunen. Angenehmen Sonntag wünscht euch das Team von 3Dnatives!

Platz 5 – Die neuen Materialen von Stratasys

Im Lauf dieser Woche hat Stratasys das neue Agilus30 Material vorgestellt, welches für Designer und Ingenieure entwickelt wurde. Mit ihnen können empfindliche Modellteile hergestellt werden, die wiederholtem Biegen und Umformen standhalten müssen. Zu den Anwendungen gehören zum Beispiel Schläuche, Dichtungen und Griffe, wobei man Agilus30 auch mit anderen Materialien kombinieren kann.

Platz 4 – Der Bagger für die Marskolonie

Auf der diesjährigen ConExpo wurde der Minibagger des Projekts AME vorgestellt. Der Baggerarm, das Führerhaus und der Wärmetauscher wurden komplett 3D gedruckt. Das Projekt, an der drei US-amerikanische Universitäten beteiligt waren, wurde in der Fertigungseinrichtung des Oak Ridge National Laboratory durchgeführt. Der 3D Druck des Minibaggers könnte eine mögliche Option für Kolonien auf dem Mars sein.

Platz 3 – Die Bundeswehr und der 3D Druck

Auch im Militär hat der 3D Druck einen Nutzen. Im Einsatz und in den Feldlagern können einfache Teile schnell hergestellt werden, zum Beispiel Abdeckungen oder Schnallen für den Rucksack. Der Druck von Ersatzteilen für Fahrzeuge und Flugzeuge wird bereits erforscht und soll in den nächsten 3 bis 5 Jahren eingesetzt werden.

Platz 2 – Die Riesenschuhe aus dem 3D Drucker

Der 19-Jährige Broc hat das Sotos-Syndrom, eine Krankheit, die seinen Körper beschleunigt wachsen lässt. Mit nur 19 Jahren misst er bereits über 2,30 Meter und hat eine Schuhgröße von 28. Das macht es ihm schwer, ein geeignete Schuhe zu finden. Feetz hat dem jungen Mann geholfen und ein passendes Paar gedruckt.

Platz 1 – Ford testet den Druck von übergroßen Einzelteilen

Für den Automobilproduzenten Ford ist der 3D Druck nichts neues, bereits seit den späten 1980er Jahren verwenden die Amerikaner diese Technologie. In einer Pressemitteilung haben sie allerdings bekanntgegeben, dass bereits getestet wird, ob man den Stratasys Infinite Build 3D Drucker nicht zur Herstellung von übergroßen Einzelteilen wie zum Beispiel Spoilern verwenden kann.

RSS-Feed abonnieren und per FacebookTwitter und Google+ stets auf dem Laufenden bleiben!

Über raphael

Während meines Studiums an der San Diego State University entdeckte ich meine Leidenschaft für additive Fertigungsverfahren. Nach kleineren, eigenen Projekten fand ich im Februar 2017 meinen Weg zu 3Dnatives. Die Möglichkeiten und Anwendungen des 3D Drucks in sämtlichen Bereichen des Lebens sind faszinierend, und ich freue mich, die neuesten Errungenschaften in Entwicklung und Forschung mit Ihnen zu teilen.